Stelvio Cipriani - Il Fiume Del Grande Caimano (The Great Alligator)

Stelvio Cipriani – Il Fiume Del Grande Caimano (The Great Alligator)

Von Gerd Naumann

Der Berliner Christian Riedrich bewies in den vergangenen Jahren wiederholt ein glückliches Händchen bei der Bergung italienischer Soundtrackschätze. Die 1979 entstandene Musik zu IL FIUME DEL GRANDE CAIMANO, in Deutschland als DER FLUSS DER MÖRDERKROKODILE bekannt, ist nun durch sein Label Chris Soundtrack Corner erstmals auf CD erhältlich. Der von Genreveteran Sergio Martino inszenierte und mit Barbara Bach, Mel Ferrer sowie Claudio Cassinelli prominent besetzte Film, entstand im Zuge der populären Tierhorrorfilmwelle von Mitte der 1970er bis Anfang der 1980er Jahre. An die Stelle eines weißen Hais tritt hier ein Mörderalligator, die sogenannte heilige Bestie der Kumas…

Wie für so viele Unterhaltungsfilme jener Ära zeichnete musikalisch Stelvio Cipriani verantwortlich, ein versierter Jazzmusiker und Komponist. In seinem über 200 Filmmusiken umfassenden Œuvre finden sich neben Meisterwerken wie LA POLIZIA CHIEDE AIUTO, REAZIONE A CATENA oder auch BLINDMAN zahlreiche solide bis hervorragende Filmmusiken, die nahezu immer Ohrwurmcharakter aufweisen. Zu diesen zählt ebenso IL FIUME DEL GRANDE CAIMANO.

great_alligator_coverBereits das die CD eröffnende Main Title lässt den langen Fluss der Mörderkrokodile erahnen. Der beatende Strom mit Synthesizeraperçus stimmt trefflich auf die musikalische Reise ein. Cipriani-Kenner werden im Laufe der CD-Spielzeit Selbstanleihen heraushören, so etwa klingen gelegentlich Reverenzen an LA POLIZIA CHIEDE AIUTO an. Im Grunde lebt Ciprianis Krokodil-Score von den Variationen der drei markanten Grundthemen des Main Title, des Soft Love Theme und des Great Alligator Theme. Diese Variationen gestalten sich aber überaus abwechslungsreich, beherrschen das Spiel zwischen laut und leise, groovig und ernsthaft. Cipriani ist eben nicht nur ein Jazzer, sondern auch ein Meister der Agogik. Ans Hörerherz gelegt werden kann ebenso das einprägsame Stück Underwater Mood, das mit einer klaren Percussionlinie im Gedächtnis haften bleibt.

Alles in allem ist IL FIUME DEL GRANDE CAIMANO ein mitreißender Discosoundtrack, der Sammlerlücken zu füllen vermag. Für alle Cipriani-Fans ist der Kauf dieses Tonträgers ohnehin eine lohnenswerte Anschaffung. Im Gegensatz zu einer im vergangenen Jahr in Italien erschienenen, limitierten LP, bietet die CD-Auflage sogar über acht Minuten zusätzliches Material. Wie immer bei Chris Soundtrack Corner wird die Veröffentlichung durch die liebevoll gestaltete Aufmachung, ein elegantes Booklet und fundierte, hier von John Bender stammende, Liner Notes abgerundet.

___________________________________________________________

Stelvio Cipriani – Il Fiume Del Grande Caimano (The Great Alligator), CD CSC 017, D 2015, erschienen bei Chris’ Soundtrack Corner